Niederbayerische Waldbesitzer besuchen Waldbesitzervereinigung Wasserburg- Haag e.V.



Vorstand Rupert Mayer und Bürgermeister August Voit von Amerang begrüßten 50 Waldbesitzer aus dem Bereich von Dingolfing. Nach der Besichtigung des Ausstellungsraumes stellte Rupert Mayer die Organisation , die Vermarktung und die Ziele der WBV vor. Großes Interesse zeigte sich bei den Gästen auch an dem Wasserburger Tannenriftsboden.

Anschließend stand eine Führung durch das Arboretum bei Schloss Amerang auf dem Programm. Auf dem 1,5 km langen Weg wurden ca. 100 Baumarten aus allen Teilen der Welt eingebracht, die inzwischen zum Teil stattliche Größen erreicht haben. Georg Prankl und Bürgermeister A. Voit führten die Besucher unterhaltsam durch den Exotenwald und die Waldbesitzer erfuhren aus erster Hand über Erfolge und Misserfolge bei der Anlage des Exotenwaldes. Angelegt wurde das Arboretum durch Frhr. Krafft von Crailsheim und wurde dann an die Gemeinde Amerang über-
geben. Der Weg führte auch an einem interessanten naturbelassenen Mischwald vorbei, aus dem seit einigen Jahrzehnten kein Holz mehr entnommen wurde.

 

Nach dem gemeinsamen Mittagessen übernahm Förster Gerd Eisgruber vom Forstrevier Haag die Führung der Gruppe. Dieser freute sich auf das Wiedersehen mit den Waldbesitzern, bei denen er 20 Jahr tätig war.

Auf dem Rundgang durch das –Waldgebiet Eichenau wurde demonstriert, wie auf großer Fläche eine Natürliche Mischwaldverjüngung gelingen kann. Die Gäste waren begeistert von den schönen Waldbildern. Zum Abschluss der Lehrfahrt der niederbayerischen Waldbesitzer gab es noch ein gemütliches Beisammensein im Wildpark in Oberreith

 

Zusätzliche Informationen

Zur Leistungserbringung, Personalisierung von Werbung sowie zu Besucherzahlanalysezwecken werden von dieser Webseite Cookie-Dateien verwendet. Mit der Nutzung dieses Webs akzeptieren Sie die Regeln zur Nutzung von Cookies.