Tageslehrfahrt der Waldbesitzervereinigung Wasserburg-Haag e.V. in den Lamer Winkel

Durch Besitzungen im Lamer Winkel ist das Kloster Rott a.Inn bei der Erschließung und mit der Geschichte dieser Region eng verbunden.

 

Begrüßt wurden die Wasserburger Waldbesitzer durch den Vorsitzenden der dortigen WBV, Herrn Wolfgang Koller. Nach kurzer Vorstellung des Lamer Winkel mit seinen touristischen Attraktionen informierte Herr Koller über die Bedeutung der Land- und Waldwirtschaft in seiner Region. Durch den hohen Waldanteil von 80 % spielt die Landwirtschaft nur eine geringe Rolle, Haupteinnahmequelle ist hier der Wald, der sich fast ausschließlich in Privatbesitz befindet. Die nachhaltige Waldwirtschaft ist hier ein Muss.

Bei einer 2-stündigen Führung durch die Waldflächen des Vorsitzenden konnten die Wasserburger den Unterschied eines Altersklassenwaldes gegenüber eines Plenterwaldes deutlich erkennen. Die Plenterwälder des Vorsitzenden überzeugten mit Bäumen jeglichen Alters, vom Sämling an bis zum 250 Jahre alten Baum. Hauptbaumarten sind Fichte, Tanne und Buche. Durch diesen gemischten Altersaufbau konnte auch der Sturm Kyrill hier nur geringen Schaden zufügen. Auch der Borkenkäferbefall ist hier kein Thema. Es wurde deutlich, das Ökologie und Ökonomie sich hier nicht widersprechen. Allerdings erfordert diese Art der Bewirtschaftung von den Holzfällern großes Geschick, der Einsatz von Harvestern ist weniger geeignet. Durch eine waldgerechte Bejagung, die hier durch den Besitzer und seinem Sohn selbst ausgeführt wird, erhalten die Jungpflanzen die besten Voraussetzungen für einen zukünftigen stabilen Wald.

Am Nachmittag besichtigten die Wasserburger Besucher das Hackschnitzel- Heizkraftwerk „Osserwärme“, das durch die dortige WBV, dem Landkreis und der Raiffeisenbank als Gesellschaft betrieben wird.Die Gesellschafter haben im Hinblick auf Hackschnitzelqualität und Logistik ein ureigenes Interesse,dass die Anlage optimal funktioniert..Wie der Bürgermeister der Gemeinde bezeugte,sei die Kommune ein verlässlicher Geschäftspartner und erhöht die regionale Wertschöpfung der Region. .

Den Tag ließen die Wasserburger Waldbesitzer beim Wirt z Moosham in Haag gemütlich ausklingen.

 

 

 

Zusätzliche Informationen

Zur Leistungserbringung, Personalisierung von Werbung sowie zu Besucherzahlanalysezwecken werden von dieser Webseite Cookie-Dateien verwendet. Mit der Nutzung dieses Webs akzeptieren Sie die Regeln zur Nutzung von Cookies.