Aktuelles

HOLZMARKTLAGE

Nadelholz

 

  • Der Holzpreis hat leicht nachgegeben. Für das Leitsortiment Fichte B/C 2b+ liegt der Holzpreis nun bei 100 € – 102 € pro m³.  Entscheidend ist für Sie am Ende den besten Durchschnittspreis über alle Sortimente zu erhalten.
  • Die Einschlagsbeschränkungen gelten nicht mehr. Planen Sie jetzt Ihren Einschlag für den Winter vor, um Ihren waldbaulichen und betrieblichen Gegebenheiten gerecht zu werden.
  • Die hiesigen Forstunternehmer stehen für Ihre Aufarbeitung im Wald zur Verfügung. Zur Organisation melden Sie sich bei Ihrem zuständigen Holzvermittler oder bei uns in der Geschäftsstelle in Amerang.
  • Nutzen Sie zusätzliche Fördermittel, um anstehende Aufarbeitung  noch wirtschaftlicher zu machen. Die WALDFÖPR 2020 bietet eine Vielzahl an Fördermodulen für Ihre Waldbewirtschaftung.

 

Laubholz

  • Traditionell wird Laubholz in der Herbst- und Winterzeit gemacht. Damit ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt die Vermarktungsmöglichkeit weitgehend abgeschlossen.
  • Die Eiche kann als einzige Laubbaumart ganzjährig vermarktet werden. Hier erhalten Sie sehr zufriedenstellende Erlöse von bis zu 260 € pro m³ (für B-Ware ab 60 cm Mittendurchmesser).
  • Einzelne Stämme besonderer Art werden von uns ganzjährig für die Wertholzsubmission in Waging am See begutachtet, da die Bildung von Abschnittslängen einen hohen Einfluss auf die Verkaufserlöse haben kann.
  • Die einzelnen Preise im Bereich Laubholz können bei uns telefonisch angefragt werden.

 Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch bei uns in der Geschäftsstelle.

BORKENKÄFER-SITUATION

  • Die Borkenkäfersaison ist für dieses Jahr beendet.  Teilweise müssen noch Restmengen aufgearbeitet werden.
  • Aufgrund der kühlen, regnerischen Temperaturen hat sich der Schwärmflug der Fichtenborkenkäfer in diesem Jahr in Grenzen gehalten.
  • Oftmals findet man erst nach den ersten Frostereignissen im Herbst Spuren des Borkenkäfers unter der abgeplatzten Rinde.

Um über das aktuelle Schwärmverhalten informiert zu werden können Sie sich auch für unseren Newsletter anmelden.

VERANSTALTUNGEN

Um über aktuelle Veranstaltungen informiert zu werden, können Sie sich auch für unseren Newsletter anmelden.

WEITERBILDUNGEN

Unser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden über die aktuelle Weiterbildungsmöglichkeiten.

FÖRDERRICHTLINIEN

Staatliche Fördermittel sind wichtige Instrumente, um wegweisende Anreize (zum Beispiel Waldumbau) und finanzielle Unterstützung (zum Beispiel Pflanzung) miteinander zu verknüpfen.

Im Moment kommen zwei Förderaufrufe für Sie als Waldbesitzer in Frage:

VERÄNDERUNGEN DURCH DAS CORONAVIRUS

  • Unsere Geschäftsstelle ist für den Parteienverkehr geöffnet, wir möchten Sie jedoch bitten bei Anfragen das Telefon, E-Mail oder den Postweg vorzuziehen.
  • Nach wie vor stehen wir für die Abholung von Forstbedarf und zur Begutachtung von Tannenriftboden in der Geschäftsstelle zur Verfügung. Bitte melden Sie sich vor der Anfahrt zu uns kurz telefonisch an.
  • Achten Sie auch bei der Waldarbeit auf den üblichen Mindestabstand und die Hygieneregeln. Bleiben Sie gesund!

Sie können sich auch für unseren Newsletter anmelden, um regelmäßig über die aktuellen Veränderungen informiert zu werden.